Sammeln – sichten – ordnen – wegschmeißen

Lohnt es sich eigentlich, alte Links aufzuheben?

„Was ist das denn für eine Frage?“ Naja, wenn ich sehe, wie viele Profile bei verschiedenen Bookmarking-Diensten verwaist sind … Was helfen die umfangreichen Sammlungen, wenn Besucher nicht sicher sein können, welche Links noch relevant sind?

Oder grundsätzlicher gefragt: Ist Sammeln in Zeiten von Google, das sich zur allumfassenden Wissensplattform entwickeln möchte, überhaupt noch angesagt? Evernote-Fans werden jetzt womöglich aufschreien, weil auch Inhalte, die über Jahre mit dem Webclipper ausgeschnitten und verschlagwortet wurden, ein wichtiger Teil der eigenen Lernbiographie sind.

Woran misst sich dann aber die Relevanz?

Um das beantworten, braucht es vor allem eins: Ziele. Es beschleunigt den Organisationsprozess enorm, wenn man klare Ziele hat. Weiterlesen

„Fasse dich kurz“: Redezeit planen mit der Ulysses App

Eine der Funktionen von Ulysses, an die man sich sehr schnell gewöhnen kann und somit bei anderen Text-Programmen schnell vermisst, ist das Schreibziel.

Das ist eine Live-Statistikfunktion, die die Anzahl der geschriebenen Wörter, Sätze und Zeichen protokolliert und mit vorgegebenen Werten vergleicht.

Ein interessantes Detail: Neben der Lese- kann auch die Vorlesezeit gemessen werden. Das hilft beim Vorbereiten von Texten, die mündlich vorgetragen werden sollen. Weiterlesen

Zenkit oder: Trello auf Speed

Noch ein Onlinetool für die verteilte Projektarbeit? Da herrscht doch nun wirklich kein Mangel … Trotzdem kommen immer wieder neue dazu und erheben den Anspruch, noch etwas verbessern zu können.

Seit einiger Zeit schon schwirren begeisterte Reviews von Zenkit durch meine Timeline. Jetzt ist das Unternehmen auch mit einer mobilen App am Start und wird prompt als „Trello-Killer“ gehypt. Das musste ich natürlich ausprobieren …

Weiterlesen