Lesetipps: Langsamkeit, Fokus und Hirnauslüften

Wird Entschleunigung und bewusster zeitweiser Verzicht auf digitale Vernetzung zum Luxus, den man sich leisten können muss? Ist “Analog das neue Bio”, wie vor einiger Zeit propagiert wurde? (Nein, ist es nicht.) Die Bio-Metapher taugt nur in dem Sinne, dass Verzicht auf sinnlosen Konsum, wie bei der Ökobewegung, einen bewussteren Umgang mit den Ressourcen fördern kann.

“Analog” und “Digital” sind längst keine vernünftigen Kategorien mehr, um unseren Alltag zu beschreiben. Aber vielleicht gehört zur Vernetzung und Zukunftsgewandtheit durchaus die Fähigkeit, sich immer mal zurückzuziehen, um die mentalen Batterien aufzuladen und dem Gehirn zu erlauben, auch mal Dinge zu verarbeiten.

Weiterlesen

Brainstorming: Gemeinsam oder doch lieber einsam?

© Nicole Lücking, poasworld.de

Die gute alte Brainstorming-Methode kann helfen, kreative Lösungen für ein Problem zu finden.

Sie wird oft in Form einer Gruppendiskussion eingesetzt. Herauskommen soll eine Liste von Ideen, die zu einer Lösung führen können.

Aber ist die Methode in der Gruppe tatsächlich effektiv? Und funktioniert es wirklich besser in Präsenz – oder vielleicht virtuell ebenso gut?

Weiterlesen

Zum Wochenende: Kopf freikriegen

Für die einen ist ja Tatort-Gucken das Ritual am Sonntagabend.

Unrepräsentative Umfrage

Nicht repräsentative Umfrage

Für die anderen gehört zum Sonntagabend das Vorbereiten auf die neue Woche. Manchmal ist es genauso entspannend … Listen zu pflegen!

Von David Allen stammt die Idee des Brain Dump, was so viel bedeutet wie: das Gehirn – den Arbeitsspeicher – zu leeren. Weiterlesen

Teamarbeit, die mich beflügelt

Team

Team Success Session © Nicole Lücking, http://www.poasworld.de/

Es gibt sie immer wieder – die tolle produktive Gruppenarbeit. Ein Projekt, das mich und meine Mitstreiterinnen ordentlich in Atem gehalten hat, ist (fast) zu Ende. Wir haben den Batzen für diese Woche pünktlich abgeliefert. Alle sind irgendwie erschöpft, aber hoch zufrieden. Es ist natürlich keine zufällige Gruppe, sondern ein Team, das auf ein gemeinsames Ziel hingearbeitet hat – dabei aber jede als Selbstständige in Eigenverantwortung. Weiterlesen

E-Mails nach dem Baukastenprinzip

Mag auch der Erfinder der E-Mail schon gestorben sein, die E-Mail als Kommunikationskanal der Arbeitswelt ist es noch lange nicht.

Wenn man der Statistik glaubt, werden die täglich verschickten Mails sogar noch mehr  statt weniger.

Statistik: Prognose zur Anzahl der täglich versendeten und empfangenen E-Mails weltweit von 2016 bis 2020 (in Milliarden) | Statista

Auch wenn ich persönlich – vor die Wahl gestellt – anderen Tools wie Messengern, Groupware, Wikis und Co. den Vorzug geben würde, habe ich nichts gegen E-Mails. Nur strukturiert und übersichtlich müssen sie sein. Weiterlesen